• Startseite
  •  » Sehenswürdigkeit: Nordseeinsel Neuwerk

Nordseeinsel Neuwerk

Neuwerk / © Norbert Dörnbach
Bei Ebbe nach Neuwerk / © Norbert Dörnbach
Neben Cuxhaven gibt es ein weiteres Nordseeidyll, von dem Sie vielleicht bis jetzt noch gar nicht gehört haben. Daher wird es allerhöchste Zeit, dass Sie sich Zeit nehmen für die Nordseeinsel Neuwerk. Wo liegt Neuwerk fragen Sie sich? Vor Cuxhaven. Und dann trennen nur noch das Hochwasser beziehungsweise das Watt die nur wenige Kilometer vom Festland aus entfernte Insel. Ein Abstecher lohnt sich auf alle Fälle, denn die Insel in der Elbmündung in Richtung Hamburg ist auch bekannt durch das älteste hamburgische Bauwerk überhaupt - dem Leuchtturm Neuwerk. Zum Schutze vor Piraten einerseits und als Vorposten zur Verteidigung der naheliegenden Hansestadt andererseits gedacht, ist der Leuchtturm auf Neuwerk das älteste erhaltene Gebäude Hamburgs. Der Friedhof der Namenlosen ist eine weitere Attraktion der Insel Neuwerk. Auf dieser Friedhoftsanlage können Sie, wie man aus dem Namen bereits ableiten kann, die Gräber von Namenlosen sehen, die nicht mehr nach dem Ertrinken identifiziert werden konnten und trotzdem christlich bestattet wurden. Die größten Reize der Insel machen aber die Aktivitäten aus. Genießen Sie das Nordseeklima bei gutem und schlechtem Wetter. Machen Sie eine Wattwanderung oder begeben Sie sich auf die Suche nach Muscheln und Bernsteinn. Apropos Bernstein: Das bis zu 50 Millionen Jahre alte Harz war stets ein begehrtes Handelsgut und heute sucht man immer noch nach diesem begehrten Schatz für die Schmuckindustrie. Besuchen Sie doch beispielsweise das kleine Bernsteinhaus. Zwischen den Schlicklöchern des weitläufigen Wattes haben Sie auch die beste Möglichkeit, Wattvögel live zu erleben. Kiebitze, Mittelsäger, Austernfischer und sogar Basstölpel gehören zur vielfältigen Avifauna der kleinen Inselwelt in der Elbmündung. Eine weitere Attraktion sind die im deutschen Nordseeraum so klassischen Wattwagenfahrten. Mit Pferdegespann geht es dabei auf dem abenteurlichsten Weg nach Neuwerk. Vor allem bei einem Familienausflug mit Kindern sind diese Wagenfahrten immer eine besondere Attraktion. Sollten Sie Neuwerk zur kürzeren Besichtigung bevorziehen, können Sie auf einer Schiffrundfahrt in der Elbmündung der Insel einen kurzen Besuch abstatten und im Anschluss zu den Sandinseln und den Seehundsbänken fortsetzen. Sehen Sie die Seeraubtiere aus allererster Nähe, vielleicht sogar die kleinen Heuler! Erleben Sie die Vielfalt eines kleinen nördischen Inselparadieses!

Auch diese Sehenswürdigkeiten in Cuxhaven könnten Sie interessieren
Zoo im Kurpark Wrackmuseum Cuxhaven

Anreise: Mit den Wagenfahrten haben Sie eine familienfreundliche Gelegenheit, Neuwerk zu erreichen. Eine andere Möglichkeit besteht über die Fähre aus von Cuxhaven. Allerdings können die wanderfreudigen Besucher unter Ihnen die Insel auch bei Ebbe zu Fuß erreichen. Denn die Insel liegt nur wenige Kilometer vom Festland entfernt.

Sollten Sie also noch nicht wissen, was Cuxhaven in unmittelbarer Nähe zu bieten hat, bietet sich ein Besuch auf Neuwerk für Sie am besten an. Sie erleben so das wahre Nordseeflair, welches Sie auf Ihrer Nordseereise nicht missen sollten.